WAS MACHT EINE GUTE WEBSEITE AUS?

Fast jeder hat eine. Kein Wunder, denn eine Webseite gehört heutzutage zur Grundausstattung – auch für kleinere Unternehmen. So tummelt sich denn auch Überzeugendes und weniger Überzeugendes im World Wide Web. Der Betrachter merkt es schnell und sortiert nach dem Motto: Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen. Und verlässt unprofessionelle Webseiten rasch wieder. Nur: Was macht nun eine Webseite zu einer guten Webseite?

  • Zuerst einmal muss Sie von potenziellen Kunden oder Interessenten gefunden werden. Daher sollte Suchmaschinen-Optimierung kein Fremdwort sein.
  • Ist das gelungen, sollte die Seite auf den ersten Blick vermitteln, worum es geht. Damit der Betrachter auf der Seite verweilt, ist es außerdem notwendig, Spannung aufzubauen und ihm das Gefühl zu vermitteln: Das hier ist wichtig für mich, das geht mich etwas an.
  • Entscheidend dafür ist ein klares, ansprechendes, thematisch passendes Design und eine überschaubare Menge an treffend formuliertem, auf die Zielgruppe abgestimmtem Text. Weniger ist oft mehr, also überlegen Sie genau, was wirklich unverzichtbar ist.
  • Ein strukturierter Aufbau, eine gelungene Menüführung und die übersichtliche Platzierung der relevanten Inhalte an auffindbaren Stellen optimieren die Benutzererfahrung.
  • Wenn dann noch die Wünsche und Bedürfnisse der Zielgruppe berücksichtigt werden, stehen die Chancen gut, den Betrachter an die gewünschte Stelle zu lenken.
  • Interessant aufbereitete Inhalte, ergänzt um Video, Bild oder Ton, laden zum Verweilen ein.
  • Wenn es gelingt, eine emotionale Beziehung zur Marke bzw. Ihrem Unternehmen beim Kunden aufzubauen, ist es wahrscheinlich, dass der Betrachter Inhalte nicht nur gerne konsumiert, sondern auch weiterverbreitet. Dies ist die beste Form der Neukundengewinnung, denn die Empfehlung einer befreundeten oder bekannten Person schafft Vertrauen und ist tausendmal mehr wert als jedes noch so verlockende Werbeversprechen.
  • Dass die Gestaltung der Webseite sich am Corporate Design orientiert, ist selbstverständlich; hierbei müssen insbesondere auch die technischen Neuerungen und die Gewohnheiten der Internet-User berücksichtigt werden: Immer mehr Webseiten werden auf dem Smartphone oder dem Tablet betrachtet. Daher ist es unerlässlich, dass die Webseite auch auf mobilen Endgeräten angezeigt und genutzt werden kann.

Es ist also doch eine ganze Menge, was eine gute Webseite ausmacht. Wenn Sie den Erfolg online nicht dem Zufall überlassen wollen, ist eine gute, kompetente Planung im Vorfeld entscheidend.
Die Überlegung beginnt mit der Frage, welches Ziel vorrangig mit der Seite erreicht werden soll: Produkte und Leistungen präsentieren? Neukunden gewinnen? Auf Aktionen aufmerksam machen? E-Mail-Adressen für den Newsletter sammeln?
Danach sollte man sich Zeit für den Aufbau und die Struktur sowie die geplanten Inhalte nehmen. Denn umfassendere Änderungen im Nachhinein bedeuten meist: Alles noch einmal auf Anfang.

Wir helfen Ihnen von Beginn an und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, wenn Sie IHRE neue Webseite planen!

Noch Fragen? Wir freuen uns darauf:

KONTAKT-FORMULAR



    [honeypot honeypot-160]